Tanzveranstaltungen an Sonn- und Feiertagen - Ausnahmegenehmigung Unfortunately this specification of service has not yet been completely translated.

Für Tanzveranstaltungen bestehen in den Feiertagsgesetzen der Länder (die inhaltlich voneinander abweichen können) verschiedene Verbote: Es gibt Einschränkungen für die Zeit der ortsüblichen Gottesdienste, aber auch solche, die bestimmte Sonn- und Feiertage (etwa den Karfreitag) im Ganzen betreffen. Daneben sind auch einzelne Werktage (etwa der Gründonnerstag und der Karsamstag) vom Verbot betroffen. Um Tanzveranstaltungen dennoch durchführen zu können, bedarf es in solchen Fällen einer Ausnahmegenehmigung.


  • Personalausweis/ Reisepass

Sinnvoll ist es auch, wenn Sie bei der Antragstellung bereits ein Veranstaltungskonzept vorlegen können.  



Ein spezielles Antragsformular existiert nicht, der Antrag kann formlos gestellt werden.


Responsible for the content
No information available

Last update or date of publication
No information available