Niedrigschwellige Betreuungs- und Entlastungsangebote - Förderung Unfortunately this specification of service has not yet been completely translated.

Eine öffentliche Förderung anerkannter niedrigschwelliger Betreuungs- und Entlastungsangebote ist nach Verfügbarkeit von Haushaltsmitteln möglich. Ein Rechtsanspruch besteht jedoch nicht.

Für anerkannte Betreuungs- und Entlastungsangebote, die mit ehrenamtlichen Helfern arbeiten, kann ein formgebundener schriftlicher Antrag bis 30.11. für das Folgejahr bei der Gesellschaft für Arbeits- und Wirtschaftsförderung (GFAW) gestellt werden.


Responsible for the content
Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (TMASGFF)

Last update or date of publication
20.01.2016