Secondary school Unfortunately this specification of service has not yet been completely translated.

Die Gesamtschule ist eine Schulform des allgemein bildenden Schulwesens. Sie wird in Niedersachsen geführt als Integrierte und als Kooperative Gesamtschule.

The Integrated Comprehensive School (IGS) teaches pupils from the 5th to 12th grade. The IGS can also be run without a high school. The IGS in Lower Saxony is usually run as a full-time school.

At the end of lower secondary education, the IGS holds degrees, which are also awarded at the secondary school, the secondary school and the grammar school. The acquisition of the Extended Secondary Education Qualification I entitles to the transition to the introductory phase of the upper secondary school. The general university entrance qualification is acquired after thirteen years of schooling.

An external differentiation of subject performance by specialist performance courses is carried out at at least two levels of entitlement in mathematics and English from 7th, in German from 8th and in the natural sciences at the latest from the 9th year of school.

In the cooperative comprehensive school (KGS), which is divided by school branches, pupils from the 5th to 12th years are taught in the cooperative comprehensive school of the 5th to 12th year, which is divided by school years. The KGS can also be run without a high school. The KGS comprises the secondary school, the secondary school and the secondary school branch and, if necessary, the upper secondary school.

In the KGS, the teaching takes place mainly in school-specific class associations, but can also be divided into school years in individual cases. The core curricula of the respective school form apply to specialist teaching in the school-specific teaching of the KGS. The curriculum in cross-school teaching is based on the core curricula of the corresponding secondary school forms in lower secondary education or the integrated comprehensive school.

At KGS, students can obtain the same degrees as at the secondary school, the secondary school or the grammar school. The regulations of the corresponding types of school apply to the course of education and the conditions of completion.

At KGS, which is divided by school branches, the general university entrance qualification is awarded after twelve years of schooling at the KGS, which is divided by school year. The same subject-related requirements apply to the work in the upper secondary school as to the grammar school.











Für die Anmeldung an einer Gesamtschule werden folgende Unterlagen benötigt:

  • Halbjahreszeugnis Ihres Kindes aus dem 4. Schuljahrgang der Grundschule
  • ggfls. weitere Unterlagen auf Anforderung durch die Schule
  • Die Schulen halten die erforderlichen Anmeldeformulare vor.

Preconditions

  • Ihr Kind hat den Primarbereich (Klassen 1 bis 4) erfolgreich durchlaufen.

Die Wahl der weiterführenden Schulform ist im Rahmen des vor Ort vorhandenen Schulangebots im übrigen Ihre freie Entscheidung als Erziehungsberechtigte/r (ggfls. nach vorheriger Beratung durch die bisher besuchte Grundschule

  • Informationen des Niedersächsischen Kultusministeriums
  • Erlass "Die Arbeit in den Schuljahrgängen 5 bis 10 der Integrierten Gesamtschule (IGS)"
  • Erlass "Die Arbeit in den Schuljahrgängen 5 bis 10 der Kooperativen Gesamtschule (KGS)"
  • Verordnung über die gymnasiale Oberstufe (VO-GO)
  • Ergänzende Bestimmungen zur Verordnung über die gymnasiale Oberstufe (EB-VO-GO)
  • Verordnung über die Abschlüssse in der gymnasialen Oberstufe, im Beruflichen Gymnasium, im Abendgymnasium und im Kolleg (AVO-GOBAK)
  • Ergänzende Bestimmungen zur Verordnung über die Abschlüssse in der gymnasialen Oberstufe, im Beruflichen Gymnasium, im Abendgymnasium und im Kolleg (EB-AVO-GOBAK)

Related Links

  • § 183 b Niedersächsisches Schulgesetz (NSchG)
  • §§ 12 Niedersächsisches Schulgesetz (NSchG)
  • Sie melden Ihr Kind bei der für Sie zuständigen Schule an.
  • Die Aufnahme in Gesamtschulen kann beschränkt werden, soweit die Zahl der Anmeldungen die Aufnahmekapazität der Schule überschreitet. Dann entscheidet ggfls. das Los. Eine Aufnahmebeschränkung besteht allerdings nur, wenn im Gebiet des Schulträgers eine Hauptschule, eine Realschule und ein Gymnasium oder eine Oberschule und ein Gymnasium geführt werden.
  • Nach der (erfolgreichen) Anmeldung teilen Sie der Grundschule mit, welche Gesamtschule Ihr Kind zukünftig besuchen wird.

Responsible for the content
No information available

Last update or date of publication
13.04.2021