Boundary assessment Unfortunately this specification of service has not yet been completely translated.

A boundary determination is required whenever the border boundary is unclear locally and/or boundary marks such as boundary stones (markings) are missing. Concrete reasons for commissioning a border assessment are generally the imminent construction of buildings near the border with unclear border boundaries, the first marking of boundary points or the renewal of destroyed markings or the planned installation of enclosures in the unclear border. If the border is clear and undisputed and a demarcation according to the official documents is available, but not recognizable locally at first glance, an official border information may be sufficient.

Related Links

Wenn die antragstellende Person nicht zugleich Flurstückseigentümerin/Flurstückseigentümer oder erbbauberechtigt ist:

  • formlose Vollmacht bei Bevollmächtigung durch Flurstückseigentümerin/Flurstückseigentümer oder Erbbauberechtigte/Erbbauberechtigten

Wenn die antragstellende Person nicht zugleich Kostenschuldnerin/Kostenschuldner ist:

  • formlose Bestätigung zur Übernahme der Kosten


  • Schriftform erforderlich: ja, siehe oben
  • Persönliches Erscheinen: nicht erforderlich
  • Unterschrift: erforderlich (Kostenübernahme, )

Preconditions

Sie können einen Antrag auf Grenzfeststellung stellen, wenn Sie

  • Flurstückseigentümerin/Flurstückseigentümer
  • eine erbbauberechtigte Person
  • eine Person mit Vollmacht (Bevollmächtigte/Bevollmächtigter) oder Zustimmung der Eigentümerin/des Eigentümers oder der/des Erbbauberechtigten
  • eine Behörde in Erfüllung ihrer Aufgaben

sind.

Die Kostenübernahme muss eindeutig angegeben werden.

Die Haftungserklärung regelt die Kostenübernahme durch die Antragstellerin/den Antragsteller, sofern die/der angegebene Kostenschuldnerin/Kostenschuldner ausfällt.

Nachdem Sie Ihren Auftrag zur Grenzfeststellung erteilt haben, werden Sie und alle Beteiligten (z.B. die betroffenen Grenznachbarn) schriftlich über den Beginn der örtlichen Vermessungsarbeiten unterrichtet.

Die bestehenden Flurstücksgrenzen und deren Grenzpunkte werden im erforderlichen Umfang in die Örtlichkeit übertragen.
Dabei werden fehlende Grenzmarken ersetzt bzw. Mängel an der Abmarkung beseitigt. Bislang unvermarkte Grenzpunkte können mit Grenzmarken dauerhaft gekennzeichnet werden (Abmarkung).

Es findet ein Grenztermin statt, bei dem die Beteiligten Gelegenheit haben, sich zu den ermittelten Grenzen und ggf. den Abmarkungen zu äußern.

Die Grenzfeststellung und die Abmarkung werden den Beteiligten bekanntgegeben und in einem amtlichen Grenzdokument schriftlich dokumentiert.

Nach Bestandskraft haben Sie Rechtssicherheit gegenüber Ihren Grenznachbarn über den Verlauf der gemeinsamen Flurstücksgrenze. Ihre Eigentumsrechte am Grund und Boden sind gesichert. Die Grenzpunkte werden gekennzeichnet oder auf Wunsch dauerhaft durch Grenzmarken signalisiert.


Responsible for the content
No information available

Last update or date of publication
No information available