Die Verantwortung für Gefährdungen durch Kampfmittel bei Baumaßnahmen liegt bei den Grundstückseigentümer/ -innen bzw. den Bau beauftragenden Personen. Auch in Verdachtsfällen sind Maßnahmen zu veranlassen, wie einer Kampfmittelvorerkundung (Auswertung Kriegsluftbilder).

Unfortunately this specification of service has not yet been completely translated.

Responsible for the content
MI, Referat 44

Last update or date of publication
26.04.2022