Fehler in Ihren vom Statistischen Bundesamt verarbeiteten personenbezogenen Daten korrigieren lassen Unfortunately this specification of service has not yet been completely translated.

Wenn Sie feststellen, dass personenbezogene Daten über Sie unrichtig oder unvollständig sind, können Sie vom Statistischen Bundesamt (StBA) bei Vorliegen aller Voraussetzungen verlangen, dass diese unverzüglich korrigiert beziehungsweise vervollständigt werden.

Als Bürgerin oder Bürger der Europäischen Union können Sie grundsätzlich von jeder Stelle, die personenbezogene Daten über Sie sammelt und verarbeitet, verlangen, dass unrichtige Angaben korrigiert werden. Dabei ist unerheblich, ob Sie selbst dafür verantwortlich sind, dass die Angaben unrichtig sind. Darüber hinaus können Sie verlangen, dass unvollständige personenbezogene Daten vervollständigt werden. 
Personenbezogene Daten sind zum Beispiel: 

  • Online-Daten wie IP-Adresse, Standortdaten, E-Mail-Adresse
  • Bankdaten wie Kontostände, Kontonummern
  • Kennnummern wie Personalausweisnummer oder Sozialversicherungsnummer
  • Grundbucheinträge
  • Gesundheitsinformationen wie genetische Daten, Krankendaten
  • Zeugnisse
  • allgemeine Personendaten wie Name, Anschrift, Alter, Familienstand
  • physische Merkmale wie Geschlecht, Haut-, Haar- oder Augenfarbe, Größe

Dieses Recht können Sie gegenüber öffentlichen und nicht-öffentlichen Stellen geltend machen. Öffentliche Stellen sind zum Beispiel Behörden wie das StBA, nicht-öffentliche Stellen sind etwa Wirtschaftsunternehmen, Verbände oder Vereine.
Die Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten müssen Sie direkt beim StBA anfordern.
 

  • Kopie Ihres Personalausweises
  • Alternativ: Kopie Ihres Reisepasses in Verbindung mit der Kopie Ihrer Meldebescheinigung
     

-    Formulare: nein 

-    Onlineverfahren möglich: ja 

-    Schriftform erforderlich: nein

-    Persönliches Erscheinen nötig: nein
 

Related Links

  • Online-Antrag gemäß DS-GVO

Preconditions

Sie können die Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, wenn:

  • Die Stelle, bei der Sie die Berichtigung verlangen personenbezogene Daten erhoben hat und verarbeitet.
  • Es sich um personenbezogene Daten handelt, die Sie persönlich betreffen.

Sie können die Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten nicht verlangen, wenn sie für Forschung, Wissenschaft oder Statistik verarbeitet werden, soweit der ursprüngliche Zweck durch die Berichtigung Ihrer personenbezogener Daten nicht mehr erreicht oder ernsthaft beeinträchtigt werden würde.
 

Related Links

  • Artikel 16 der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Related Links

  • Informationen zum Recht auf Berichtigung auf der Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
  • Broschüre "Datenschutz meine Rechte" des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

Die Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie online, mündlich oder schriftlich per Post oder E-Mail anfordern.
Berichtigung vom StBA online anfordern:

  • Rufen Sie den Online-Antrag auf der Internetseite des StBA auf. Dieser führt Sie Schritt für Schritt durch die notwendigen Angaben, die Sie elektronisch eintragen können.
    • Hinweis: Ein Online-Antrag kann durch ein elektronisches Ausweisdokument, zum Beispiel die Online-Funktion Ihres Personalausweises authentifiziert.   
  • Sie können die erforderlichen Unterlagen postalisch oder per E-Mail einreichen.
  • Das StBA sendet Ihnen die entsprechende Antwort in der Regel postalisch an Ihre Meldeadresse oder unter Umständen via E-Mail zu.
  • Berichtigung vom StBA schriftlich anfordern:
  • Ihren Antrag können Sie formlos stellen.
  • Senden Sie Ihren Antrag mit den erforderlichen Unterlagen postalisch oder per E-Mail an die öffentliche Stelle. 

Das StBA sendet Ihnen die entsprechende Antwort postalisch an Ihre Meldeadresse oder unter Umständen per E-Mail zu.
 

Responsible for the content
Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

Last update or date of publication
23.11.2021