Verantwortliche Person für Sprengstoff mitteilen Unfortunately this specification of service has not yet been completely translated.

Die schriftliche Bestellung einer verantwortlichen Person ist der zuständigen Behörde anzuzeigen. Die Person muss einen gültigen Befähigungsschein für den Umgang mit Sprengstoff besitzen.
Für den Umgang oder Verkehr mit explosionsgefährlichen Stoffen müssen Sie als Inhaber beziehungsweise Inhaberin eine verantwortliche Person schriftlich bestellen. Der Name, die Anschrift und die Geburtsdaten der schriftlich bestellten verantwortlichen Person, müssen Sie der zuständigen Stelle unverzüglich anzeigen.

Die zu betrachteten verantwortlichen Personen sind: 
  • Aufsichtspersonen
  • Leitende einer Betriebsabteilung
  • Sprengberechtigte
  • Betriebsmeister beziehungsweise Betriebsmeisterinnen
  • Fachtechnisches Aufsichtspersonal in der Kampfmittelbeseitigung
  • Lagerverwalter
  • Personen, die explosionsgefährliche Stoffe verbringen, überlassen, aufbewahren, verwenden oder empfangen
Das Erlöschen einer Bestellung ist ebenfalls anzuzeigen.
keine

Preconditions

  • Die schriftlich bestellte Person muss im Besitz eines gültigen behördlichen Befähigungsscheins sein. Ein Befähigungsschein ist eine Erlaubnis für die Tätigkeit mit Sprengstoff.

Hints

Es gibt keine Hinweise oder Besonderheiten.

Hinweise zu Formularen
  • Formulare vorhanden: Nein
  • Schriftform erforderlich: Ja
  • Formlose Antragsstellung möglich: Ja
  • Persönliches Erscheinen nötig: Nein

Hinweise zu Online-Diensten
  • Online-Dienste vorhanden: Ja
§ 21 Sprengstoffgesetz (SprengG)
§ 19 Sprengstoffgesetz (SprengG)
Diese Anzeige können Sie schriftlich oder mit Hilfe eines Online Dienstes vornehmen.
Schriftlich:
  • Für die Anzeige gibt es kein spezielles Formular. Unter Umständen wurden im Rahmen der Erteilung einer erforderlichen Erlaubnis oder bei Anzeige der Unternehmung die verantwortlichen Personen bereits vor dem Start des Betriebes der zuständigen Behörde mitgeteilt.
  • Änderungen werden mittels einer formlosen schriftlichen Erklärung übermittelt.
  • In der schriftlichen Mitteilung wird der Vor- und Nachname, die Anschrift und die Geburtsdaten der verantwortlichen Person übermittelt.
  • Die Behörde prüft nach Eingang der Anzeige die Zuständigkeit und gibt im Falle einer nicht Zuständigkeit den Antrag an eine andere Behörde weiter.
  • Im Falle eines Korrekturbedarfes, wird um Nachbesserung gebeten.
  • Nach eingetroffener Nachbesserung erfolgt eine erneute Prüfung der Anzeige auf Seiten der Behörde.
  • Abschließend wird die Anzeige betriebsbezogen archiviert.
Beantragung im Online Dienst:
  • Im Online Dienst tätigen Sie bitte die relevanten Eingaben über die verantwortliche Person oder die verantwortlichen Personen.
  • Die Anzeige wird nach Absendung automatisch an die zuständige Behörde weitergeleitet.
  • Im Falle eines Korrekturbedarfes, wird um Nachbesserung gebeten.
  • Nach eingetroffener Nachbesserung erfolgt eine erneute Prüfung der Anzeige auf Seiten der Behörde.
  • Abschließend wird die Anzeige betriebsbezogen archiviert.

Responsible for the content
No information available

Last update or date of publication
No information available