Sprengstoff: Umgang - Unbedenklichkeitsbescheinigung

Für die Teilnahme an einem Lehrgang nach dem Sprengstoffgesetz (SprengG) benötigen Sie eine Unbedenklichkeitsbescheinigung der zuständigen Stelle.


  • Personalausweis oder Reisepass



Hinweise

Die Bescheinigung wird erteilt bei Vorliegen der Zuverlässigkeit und persönlichen Eignung zur Teilnahme an Lehrgängen nach dem SprengG bzw. zur Aufnahme einer Tätigkeit als verantwortliche Person.

Bitte beachten Sie die Zugangsvoraussetzungen für die Lehrgänge.

Verantwortlich für den Inhalt
Thüringer Landesamt für Verbraucherschutz (TLV)

Letzte Aktualisierung bzw. Veröffentlichungsdatum
18.06.2014