Sprengstoff: Sprengung - Anzeige

Soll mit explosionsgefährlichen Stoffen gesprengt werden, muss die nach dem Sprengstoffgesetz verantwortliche Person dies der zuständigen Stelle anzeigen.

Ergeben sich nach Erstattung der Anzeige Veränderungen gegenüber dem Inhalt der Anzeige oder der Unterlagen, muss dies ebenfalls angezeigt werden.


  • Lageplan (Absperrplan), maßstäblich
  • Berechnungs- und Planungsunterlagen
  • Sachverständigengutachten (wenn erforderlich)



Hinweise

Die rechtzeitige Kontaktaufnahme zu Ordnungsbehörde und Polizei sowie zu betroffenen Anliegern wird empfohlen.

Verantwortlich für den Inhalt
Thüringer Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit

Letzte Aktualisierung bzw. Veröffentlichungsdatum
05.02.2014