Natura 2000

Natura 2000 ist ein Schutzgebietssystem der Europäischen Union, das europaweit auf einheitlicher Grundlage errichtet wurde. Es umfasst die nach der EG-Vogelschutzrichtlinie und die nach der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie (FFH-Richtlinie) von den Mitgliedstaaten ausgewiesenen Gebiete und gibt einheitliche Schutzbestimmungen vor. Ausgewiesen wurden solche Schutzgebiete für alle Tier- und Pflanzenarten sowie Lebensräume, die in den Anhängen I und II der FFH-Richtlinie sowie im Anhang 1 der EG-Vogelschutzrichtlinie aufgelistet sind.

Das ökologische Netz Natura 2000 spielt eine entscheidende Rolle bei den Bemühungen zum Schutz der biologischen Vielfalt in Europa.

Thüringen hat

  • 44 EG-Vogelschutzgebiete,
  • 212 FFH-Gebiete und
  • 35 FFH-Objekte für Fledermäuse
    als Natura 2000-Gebiete an die EU gemeldet. Das entspricht etwa 17 % der Landesfläche. 


Hinweise

 Auf den Websites der

können umfangreiche Hintergrund- und Detailinformationen zum europäischen Schutzgebietssystem Natura 2000 eingesehen, heruntergeladen oder auch in gedruckter Form (teilweise kostenfrei) bestellt werden.

Veröffentlichungen zu Natura 2000 in Thüringen sind z.B. in den Schriftenreihen des Thüringer Landesamtes für Umwelt, Bergbau und NaturschutzÖffnet in neuem Fenster erschienen und können bestellt werden.

Verantwortlich für den Inhalt
Thüringer Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz

Letzte Aktualisierung bzw. Veröffentlichungsdatum
19.05.2020