Meldepflicht: Binnenschiffer / Seeleute

Kapitäne und Besatzungsmitglieder eines Schiffes müssen grundsätzlich bei der Meldebehörde gemeldet werden.

Die Reederin / der Reeder eines Seeschiffes, das berechtigt ist, die Bundesflagge zu führen, muss die Kapitänin / den Kapitän und die Besatzungsmitglieder des Schiffes bei Beginn des Anstellungs-, Heuer- oder Ausbildungsverhältnisses innerhalb von zwei Wochen bei der Meldebehörde anmelden.

Die Meldepflicht besteht nicht, solange Sie im Inland für eine Wohnung gemeldet sind.

  • Personalausweis oder
  • Reisepass.
  •  

§ 28 Bundesmeldegesetz (BMG).

Weiterführende Links

  • § 28 BMG

Verantwortlich für den Inhalt
Keine Angabe

Letzte Aktualisierung bzw. Veröffentlichungsdatum
Keine Angabe