Energieversorgung: Entgelte für den Netzzugang

Die Entgelte für den Netzzugang ergeben sich aus den von der Regulierungsbehörde kalenderjährlich festgesetzten Erlösobergrenzen.

Entgelte für den Netzzugang bedürfen seit dem 1. Januar 2009 nicht mehr der Genehmigung. Gem. § 4 Anreizregulierungsverordnung (ARegV) bestimmt die Regulierungsbehörde von Amts wegen kalenderjährliche Erlösobergrenzen, auf Grund derer die Netzbetreiber diese in Entgelte für den Netzzugang umsetzen, die der Regulierungsbehörde lediglich mitzuteilen sind.

Hinweise

Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten der Bundesnetzagentur.

  • Bundesnetzagentur

Verordnung über die Anreizeregulierung der Energeiversorgungsnetze - Anreizregulierungsverordnung (ARegV) vom 29. Oktober 2007 (BGBl. S. 2529), zuletzt geändert durch Artikel 7 der Verordnung vom 3. September 2010 (BGBl. I S. 1261).

Weiterführende Links

  • Anreizregulierungsverordnung (ARegV)

Verantwortlich für den Inhalt
Keine Angabe

Letzte Aktualisierung bzw. Veröffentlichungsdatum
Keine Angabe