Gymnasium

Das Gymnasium vermittelt eine vertiefte allgemeine Bildung.

Das Gymnasium vermittelt nach Begabung und Leistung geeigneten Schülerinnen und Schülern im Anschluss an die Grundschule eine vertiefte allgemeine Bildung , die den Anforderungen für die Aufnahme eines Hochschulstudiums oder einer vergleichbaren Berufsausbildung entspricht. Mit der Abiturprüfung wird das Zeugnis zur allgemeinen Hochschulreife erworben.

Zum Schuljahr 2019/20 wird - aufwachsend mit dem 5. und 6. Jahrgang - der neunjährige Bildungsgang zum Abitur die Regel am Gymnasium. Die bestehenden G8-Jahrgänge laufen aus. Eines der insgesamt 99 öffentlichen Gymnasien bietet weiterhin ausschließlich den achtjährigen Bildungsgang an. Drei Gymnasien bieten parallel sowohl den neun- als auch den achtjährigen Bildungsgangs an (sog. Y-Modell).

Das Land Schleswig-Holstein fördert an Gymnasien die G8-Mittagsbetreuung und die Angebote der Offenen Ganztagsschulen.

Zur Anmeldung am Gymnasium:

  • Halbjahreszeugnis der Jahrgangsstufe 4,
  • Schulübergangsempfehlung,
  • gegebenenfalls Lernplan.

Hinweise

Weitere Informationen zu Gymnasien in Schleswig-Holstein finden sie im Landesportal "Bildung Schleswig-Holstein".

  • Gymnasium
  • Schulgesetz Schleswig-Holstein (Schulgesetz - SchulG),
  • Landesverordnung über die Aufnahme und das Aufsteigen im Unterricht nach Jahrgangsstufen an den Gymnasien (Sekundarstufe I) (SAVOGym),
  • Landesverordnung über die Gestaltung der Oberstufe und der Abiturprüfung in den Gymnasien und Gemeinschaftsschulen (OAPVO),
  • Landesverordnung über die Orientierungsstufe (OStVO).

Weiterführende Links

  • SchulG
  • SAVOGym
  • OAPVO
  • OStVO

Verantwortlich für den Inhalt
Keine Angabe

Letzte Aktualisierung bzw. Veröffentlichungsdatum
Keine Angabe