Wenn sich Ihr Gesamteinkommen verringert hat, oder sich Ihre Mietbelastung oder die Anzahl der Haushaltsmitglieder erhöht hat, dann können Sie einen Antrag auf Wohngelderhöhung stellen.

Verantwortlich für den Inhalt
Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen

Letzte Aktualisierung bzw. Veröffentlichungsdatum
15.01.2021