Wenn ein Kind während einer Reise auf einem deutschen Seeschiff geboren wird, beurkundet das Standesamt I in Berlin die Geburt in seinem Geburtenregister. Der Schiffsführer oder die Schiffsführerin nimmt eine Niederschrift auf und leitet sie an das Standesamt I in Berlin weiter.

Verantwortlich für den Inhalt
Senatsverwaltung für Inneres und Sport, Abteilung I Staats- und Verwaltungsrecht

Letzte Aktualisierung bzw. Veröffentlichungsdatum
05.10.2020