Architektenliste Eintragung deutsche Kapitalgesellschaft

Gemäß § 3 Abs. 4 des Architektengesetzes darf eine Kapitalgesellschaft eine Berufsbezeichnung nach § 3 Abs. 1 Architektengesetz, eine Wortverbindung damit oder eine ähnliche Bezeichnung in ihrer Firma nur führen, wenn sie unter dieser Bezeichnung in das Gesellschaftsverzeichnis eingetragen ist.


  • Gesellschaftsvertrag (Ausfertigung oder öffentlich beglaubigte Abschrift);
  • die Bestellung des/der Geschäftsführer in beglaubigter Form;
  • Anmeldung zum Handelsregister oder Handelsregisterauszug;

der Nachweis einer ausreichenden Berufshaftpflichtversicherung zur Deckung der sich aus dem Gegenstand des Unternehmens ergebenden Haftpflichtgefahren gemäß § 8 Abs. 2 Architektengesetz.



Die entsprechenden Antragsformulare können Sie bei der Architektenkammer Rheinland-Pfalz herunterladen, ebenso die zugehörigen "Hinweise zur Antragstellung" und weitere Informationen.


Weiterführende Links

Voraussetzungen

Folgende Voraussetzungen müssen u.a. für eine Eintragung vorliegen:

  • Sitz oder Niederlassung in Rheinland-Pfalz;
  • Nachweis einer ausreichenden Berufshaftpflichtversicherung;
  • Gegenstand des Unternehmens muss die Wahrnehmung von Berufsaufgaben i.S.d. § 1 Architektengesetzes sein;
  • Regelungen im Gesellschaftsvertrag zur Beachtung der Berufspflichten (§ 2 Architektengesetz);
  • Kapital- und Stimmanteile sowie Geschäftsführungsbefugnis müssen mindestens zur Hälfte bei Berufsangehörigen liegen. Die restlichen Anteile dürfen lediglich beratende Ingenieure innehaben.

Der Antrag wird dem Eintragungsausschuss der Architektenkammer Rheinland-Pfalz zur Entscheidung vorgelegt. Der Eintragungsausschuss ist ein mit richterlicher Unabhängigkeit ausgestattetes Gremium, das überprüft, ob die Voraussetzungen für einen Eintrag vorliegen.

Mit der Eintragung in das Gesellschaftsverzeichnis wird eine Kapitalgesellschaft nicht Mitglied der Architektenkammer. Die an einer Gesellschaft beteiligten Berufsangehörigen sind lediglich als "natürliche Personen" Mitglied der Architektenkammer Rheinland-Pfalz.


Verantwortlich für den Inhalt
FM

Letzte Aktualisierung bzw. Veröffentlichungsdatum
31.03.2020