Prüfsachverständige für Standsicherheit Tätigkeitsaufnahme anzeigen

Personen, die aus einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union oder einem nach dem Recht der Europäischen Gemeinschaften gleichgestellten Staat kommen und die Tätigkeit eines anerkannten Prüfsachverständigen für Standsicherheit in Rheinland-Pfalz erbringen möchten, haben die Anforderungen des § 7a Abs. 2 und Abs. 3 der Landesverordnung über Prüfsachverständige für Standsicherheit (PrüfSStBauVO) zu erfüllen, die darin geforderten Nachweise zu erbringen und das erstmalige Tätigwerden in Rheinland-Pfalz vorher der Anerkennungsbehörde anzuzeigen.


Der Anzeige sind die erforderlichen Angaben und Nachweise gemäß § 3 und § 7a Abs. 2 und Abs. 3 der Landesverordnung über Prüfsachverständige Standsicherheit (PrüfSStBauVO) beizufügen.



Weiterführende Links

Die Anzeige der Aufnahme der Tätigkeit als Prüfsachverständige für Standsicherheit in Rheinland-Pfalz ist an die Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz zu richten. Die Anzeige kann formlos gestellt werden.


Voraussetzungen

Um ein Tätigwerden in Rheinland-Pfalz anzeigen zu dürfen, sind die Voraussetzungen des § 7a Abs. 2 und Abs. 3 der Landesverordnung über Prüfsachverständige für Standsicherheit (PrüfSStBauVO) zu erfüllen. Zusätzlich müssen Personen nach § 7 Abs. 3 und Abs. 3 PrüfSStBauVO den Voraussetzungen des § 3 PrüfSStBauVO vergleichbare Anforderungen erfüllen.

Die Anzeige der Aufnahme einer Tätigkeit als Prüfsachverständige für Standsicherheit hat bei der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz zu erfolgen.

Die erforderlichen Nachweise gemäß § 7a Abs. 2 und Abs. 3 der Landesverordnung über Prüfsachverständige für Standsicherheit (PrüfSStBauVO) sind der Anzeige beizufügen.

Die Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz prüft die Nachweise und bescheinigt, dass sie die Anforderungen hinsichtlich des Nachweises von Kenntnissen und des konkreten Tätigkeitsbereiches sowie den Voraussetzungen des § 3 PrüfSStBauVO erfüllt sind.

Erst nach Vorlage der Bescheinigungen Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz darf die Tätigkeit als Prüfsachverständiger für Standsicherheit ausgeführt werden.