Kindertagespflege Pflegeerlaubnis Beantragung

Sie möchten eine Kindertagespflege betreiben? Dann müssen Sie eine Pflegeerlaubnis beantragen.

Kinder haben einen Anspruch auf Förderung in einer Kindertagespflege oder alternativ in einer Kindertageseinrichtung. Eine Person, die ein oder mehrere Kinder außerhalb des Haushalts des Erziehungsberechtigten betreuen will, bedarf einer Erlaubnis.

Die Kindertagespflege wird von einer geeigneten Tagespflegeperson in ihrem Haushalt, im Haushalt des Personensorgeberechtigten oder in anderen geeigneten Räumen (außer in Kindertagesstätten) gegen Entgelt geleistet.

Voraussetzungen

Eine Pflegeerlaubnis zur Kindertagespflege wird notwendig, wenn Sie ein Kind oder mehrere Kinder außerhalb des Haushalts des Erziehungsberechtigten während

  • eines Teils des Tages und
  • mehr als 15 Stunden wöchentlich
  • gegen Entgelt
  • länger als drei Monate

betreuen möchten.

Hinweise

Weiteres Wissenswertes finden Sie nachfolgend:

  • Kindertagespflege
  • Handbuch Kindertagespflege

Weiterführende Links

  • § 22 Achtes Buch Sozialgesetzbuch (SGB VIII)
  • § 23 Achtes Buch Sozialgesetzbuch (SGB VIII)
  • § 43 Achtes Buch Sozialgesetzbuch (SGB VIII)
  • § 1 Kindertagesstättengesetz Rheinland-Pfalz (KitaG)

Verantwortlich für den Inhalt
BM

Letzte Aktualisierung bzw. Veröffentlichungsdatum
14.06.2019