Rechtsanwaltsgesellschaft, Zulassung beantragen

Wenn Ihre Hauptaufgabe die Beratung und Vertretung in Rechtsangelegenheiten und die Rechtsform Ihres Unternehmens eine Gesellschaften mit beschränkter Haftung (GmbH) ist, müssen Sie zur Rechtsanwaltsgesellschaft zugelassen sein.

Tipp: Dies gilt auch für haftungsbeschränkte Unternehmergesellschaften.

Nach der erfolgreichen Zulassung als Rechtsanwaltsgesellschaft erhalten Sie eine Zulassungsurkunde und eine Zulassungsbestätigung.


  • Antragsformular (im Original)
  • Nachweis der Berufshaftpflichtversicherung (Kopie)
  • Gesellschafterliste nach § 8 Abs. 1 Nr. 3 GmbHG (beglaubigte Kopie)
  • Anstellungsverträge der Geschäftsführer/innen, der Prokuristen/Prokuristinnen, der Handlungsbevollmächtigten zum gesamten Geschäftsbetrieb (Kopie)
  • Gesellschaftsvertrag (Ausfertigung oder beglaubigte Abschrift)
  • Gründungsurkunde (Kopie)
  • Gesellschafterbeschluss über die Bestellung der Geschäftsführer/innen, gegebenenfalls auch von Prokuristen/Prokuristinnen (Kopie)
  • Bescheinigung der jeweiligen Berufskammer über das Bestehen der Mitgliedschaft der Berufsträger (Kopie)


Formulare/Online-Dienst vorhanden: ja


Voraussetzungen
  • Unternehmensgegenstand ist die Beratung und Vertretung in Rechtsangelegenheiten.
  • Die Gesellschafter sind Rechtsanwälte, Patentanwälte, Steuerberater, Steuerbevollmächtigte, Wirtschaftsprüfer oder vereidigte Buchprüfer.
  • Die Mehrheit der Geschäftsanteile und Stimmrechte stehen Rechtsanwälten zu.
  • Anteile der Rechtsanwaltsgesellschaft dürfen nicht für Dritte gehalten werden.
  • Dritte dürfen nicht am Gewinn der Rechtsanwaltsgesellschaft beteiligt werden.
  • Die Geschäftsführer müssen mehrheitlich Rechtsanwälte sein.
  • Es besteht eine ausreichende Berufshaftpflichtversicherung der Rechtsanwaltsgesellschaft.

Das Antragsformular beziehen Sie über die Rechtsanwaltskammer. Reichen Sie den ausgefüllten und unterschriebenen Antrag mit allen erforderlichen Unterlagen bei der Rechtsanwaltskammer ein.

  • Die Rechtsanwaltskammer prüft die Zulassungsvoraussetzungen.
  • Liegen die Zulassungsvoraussetzungen vor, wird die Rechtsanwaltsgesellschaft zugelassen und erhält einer Zulassungsurkunde.
  • Mit der Zulassung wird die Rechtsanwaltsgesellschaft Mitglied der Rechtsanwaltskammer.

Weiterführende Links