GrundsicherungGrundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung (Sozialhilfe)

Wenn Ihre Einkünfte im Alter (Rente) oder bei voller Erwerbsminderung nicht für den notwendigen Lebensunterhalt ausreichen, können Sie die Grundsicherung beantragen.

Grund-Sicherung bekommen Menschen ohne Arbeit.

Sie dürfen nicht jünger als 15 Jahre alt sein.

Sie dürfen nicht älter als 65 Jahre alt sein.

Die Menschen müssen arbeiten können.

Das schwere Wort dafür ist:

  • erwerbsfähig

Das heißt:

  • Sie können 3 Stunden am Tag arbeiten.
  • Sie sind nicht krank.
  • Sie finden nur keine Arbeit.

Sie sind auf Hilfe angewiesen.

Die Hilfen sind:

  • Geld
  • Hilfe von Personen
  • Dinge, die man zum Leben braucht
    Zum Beispiel:
    • Wasch-Maschine
    • Bett
    • Tisch

Es werden ggf. Unterlagen benötigt. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.



Die Hilfen können Sie beim Arbeits-Amt bekommen.

Das müssen Sie beantragen.



Hinweise

Weitere Informationen erhalten Sie auf den Websites der Deutschen Rentenversicherung.

Verantwortlich für den Inhalt
Niedersächsiches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

Letzte Aktualisierung bzw. Veröffentlichungsdatum
Keine Angabe