Hauptarbeitgeber zuordnen

Wenn Sie nebeneinander bei mehreren Arbeitgebern beschäftigt sind, können Sie selbst festlegen, welcher Arbeitgeber die familiengerechten elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmale abrufen soll.

Beginnen Sie zusätzlich zu einem bereits bestehenden ein weiteres Arbeitsverhältnis, müssen Sie entscheiden, welches davon zukünftig Ihr erstes Arbeitsverhältnis sein soll.

Der Arbeitslohn aus dem ersten Arbeitsverhältnis wird nach der familiengerechten Steuerklasse besteuert (Steuerklasse I bis V, ggf. Kinderfreibeträge), alle Löhne aus weiteren Arbeitsverhältnissen nach der Steuerklasse VI (hier ist der Lohnsteuerabzug höher).

Der Lohnsteuerabzug nach der Steuerklasse VI wird in der Regel dem Arbeitsverhältnis zugeordnet, aus dem Sie den niedrigeren Arbeitslohn erhalten.

  • Identifikationsnummer
  • Geburtsdatum

keine (lediglich formlose Mitteilung an die Arbeitgeber)

Voraussetzungen

Mehrere Dienstverhältnisse gleichzeitig bei mehreren Arbeitgebern

Hinweise

keine

Weiterführende Links

  • § 39e Absatz 3 Satz 2 und Absatz 4 Satz 1 Nummer 2 Einkommensteuergesetz (EStG)

Verantwortlich für den Inhalt
Niedersächsisches Finanzministerium/ Landesamt für Steuer Niedersachsen

Letzte Aktualisierung bzw. Veröffentlichungsdatum
02.03.2021