Eingriffe und Behandlungen an Tieren zur Herstellung oder Gewinnung von Stoffen: Anzeige

Eingriffe oder Behandlungen zur Herstellung, Gewinnung, Aufbewahrung oder Vermehrung von Stoffen, Produkten, oder Organismen, die bei Tieren mit Schmerzen, Leiden oder Schäden verbunden sind, müssen bei der zuständigen Stelle angezeigt werden.

  • ausgefülltes Formular "Anzeige Vorhaben nach dem TierSchG"
  • Qualifikationsnachweis des Personals

Hinweise

Die Kenntnisnahme des/der Tierschutzbeauftragen ist erforderlich.

Weiterführende Links

  • § 10 Tierschutzgesetz (TierSchG)
  • Allgemeine Verwaltungsvorschrift zur Durchführung des Tierschutzgesetzes

Verantwortlich für den Inhalt
Keine Angabe

Letzte Aktualisierung bzw. Veröffentlichungsdatum
19.08.2010