Eingriffe und Behandlungen an Tieren zur Aus-, Fort- und Weiterbildung: Anzeige

Eingriffe oder Behandlungen an Tieren zur Aus-, Fort- und Weiterbildung, die mit Schmerzen, Leiden oder Schäden verbunden sind, müssen bei der zuständigen Stelle angezeigt werden.

  • ausgefülltes Formular "Anzeige Vorhaben nach dem TierSchG"
  • Qualifikationsnachweis des Personals

Hinweise

Die Kenntnisnahme des/der Tierschutzbeauftragen ist erforderlich.

Weiterführende Links

  • Allgemeine Verwaltungsvorschrift zur Durchführung des Tierschutzgesetzes
  • § 10 Tierschutzgesetz (TierSchG)

Verantwortlich für den Inhalt
Keine Angabe

Letzte Aktualisierung bzw. Veröffentlichungsdatum
18.08.2010