Antrag auf Bestellung einer Steuerhilfsperson

Das Hauptzollamt kann eine sogenannte Steuerhilfsperson bestellen, welche zoll- oder verbrauchsteuerrechtliche Tatsachen feststellt, die als Auswertungsgrundlage im Besteuerungsverfahren dienen. 

Eine Steuerhilfsperson ermittelt für das Hauptzollamt zum Beispiel Art und Beschaffenheit sowie Menge, Gewicht oder Volumen einer Ware, überprüft die Unversehrtheit eines Zollverschlusses oder beaufsichtigt die Vernichtung von Waren. 

Eine Steuerhilfsperson kann jede natürliche Person sein, die sachkundig und zuverlässig im Sinne des Gesetzes ist. Sie darf zudem nicht selbst vom Ergebnis der Feststellung betroffen sein.
Eine Steuerhilfsperson kann ein Angestellter Ihres Unternehmens oder ein unabhängiger Dritter sein.


  • Auskunftsbogen (Bestellung einer Steuerhilfsperson) (Formular 3721)
  • Personalbogen (Bestellung einer Steuerhilfsperson) (Formular 3722) 


  • Formulare: ja 
  • Onlineverfahren möglich: nein 
  • Schriftform erforderlich: nein
  • Persönliches Erscheinen nötig: ja

Weiterführende Links

Generalzolldirektion (GZD), Zentrale Auskunftsstelle Zoll
+49 351 44834-520
+49 351 44834-510
auskunft-zoll.gzd@zoll.de-mail.de
www.zoll.de Öffnet in neuem Fenster

Generalzolldirektion (GZD), Dienststellensuche Zoll
www.zoll.de/DE/Service/Dienststellensuche Öffnet in neuem Fenster

Voraussetzungen

Die Steuerhilfsperson ist

  • eine natürliche Person.
  • sachkundig und zuverlässig im Sinne des Gesetzes.
  • vom Ergebnis der Feststellung nicht selbst betroffen. 
  • Die Beantragung der Bestellung einer Steuerhilfsperson kann formlos erfolgen.
  • Laden Sie das Formular "Auskunftsbogen (Bestellung einer Steuerhilfsperson)" herunter und füllen Sie es aus. 
  • Laden Sie das Formular "Personalbogen (Bestellung einer Steuerhilfsperson)" herunter und lassen Sie es durch die gewünschte Steuerhilfsperson ausfüllen.
  • Reichen Sie den Antrag bei dem zuständigen Hauptzollamt ein und fügen Sie die ausgefüllten Formulare bei. 
  • Das Hauptzollamt entscheidet über die Bestellung zur Steuerhilfsperson.

Verantwortlich für den Inhalt
Bundesministerium der Finanzen

Letzte Aktualisierung bzw. Veröffentlichungsdatum
05.03.2021