Bescheinigung für Post-Universaldienstleister beantragen

Die Umsatzsteuerbefreiung für Unternehmer, die Post-Universaldienste anbieten, zum Beispiel Postdienste, dient der

  • Förderung von Post-Universaldienstleistungen und
  • der Herstellung von Wettbewerbsgleichheit unter den Post-Universaldienstleistern

Ein Post-Universaldienstleister sind Sie, wenn Sie flächendeckend im gesamten Gebiet der Bundesrepublik Deutschland mindestens eine oder alle der folgenden Post-Universaldienstleistungen anbieten:

  • Beförderung von Briefsendungen bis zu einem Gewicht von 2 Kilogramm mit bestimmten Qualitätsmerkmalen;
  • Beförderung von adressierten Paketen bis zu einem Gewicht von 10 Kilogramm;
  • Beförderung von adressierten Büchern, Katalogen, Zeitungen und Zeitschriften bis zu einem Gewicht von 2 Kilogramm, wenn Sie auch die Leistungen unter 1. oder 2. erbringen;
  • Einschreib- und Wertsendungen.

Um eine Umsatzsteuerbefreiung in Anspruch nehmen zu können, müssen Sie zunächst eine Bescheinigung des Bundeszentralamts für Steuern (BZSt) für Post-Universaldienstleistungen in Deutschland besitzen. Anschließend können Sie die Umsatzsteuerbefreiung bei Ihrem zuständigen Finanzamt beantragen.
Ihren Antrag auf Ausstellung der Bescheinigung reichen Sie formlos schriftlich per Post beim Bundeszentralamts für Steuern (BZSt) ein.
 


Bei der Antragstellung müssen Sie einreichen:

  • Verpflichtungserklärung
    • Sie müssen bestätigen, dass Ihr Unternehmen flächendeckend im gesamten Gebiet der Bundesrepublik Deutschland einen Teilbereich oder alle Post-Universaldienstleistungen anbietet
       


  • Formulare: nein
  • Onlineverfahren möglich: nein
  • Schriftform nötig: ja
  • persönliches Erscheinen: nein
     

Bundeszentralamt für Steuern (BZSt)
+49 228 406-2661
+49 228 406-0
poststelle@bzst.bund.de
www.bzst.bund.de Öffnet in neuem Fenster

Bundeszentralamt für Steuern (BZSt), Referat St III 9
+49 228 4063801
+49 228 4063873
PUDL@bzst.bund.de
www.bzst.de Öffnet in neuem Fenster

Voraussetzungen

Eine Umsatzsteuerbefreiung können beantragen:

  • Unternehmer (als natürliche und juristische Personen)
    • die flächendeckend im gesamten Gebiet der Bundesrepublik Deutschland einen Teilbereich oder alle Post-Universaldienstleistungen anbieten und
    • eine Bescheinigung des Bundeszentralamts für Steuern (BZSt) besitzen
       

Den Antrag müssen Sie formlos schriftlich beim Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) einreichen.

  • Stellen Sie die erforderlichen Unterlagen zusammen.
  • Schicken Sie die Unterlagen zusammen mit einem formlosen Antrag unterschrieben per Post an die angegebene Adresse des BZSt.
  • Falls Sie die Voraussetzungen eines Post-Universaldienstleisters erfüllen, schickt das BZSt Ihnen eine entsprechende Bescheinigung zu.
  • Falls Sie die Voraussetzungen eines Post-Universaldienstleisters nicht erfüllen, erhalten Sie einen Ablehnungsbescheid gegen den Sie Einspruch einlegen können.
     

Verantwortlich für den Inhalt
Bundesministerium der Finanzen (BMF)

Letzte Aktualisierung bzw. Veröffentlichungsdatum
18.01.2021