Umsatzsteuervoranmeldung, Abgabefrist

Unternehmer sind grundsätzlich verpflichtet, Umsatzsteuervoranmeldungen abzugeben.
Die Voranmeldungen müssen dem Finanzamt elektronisch übermittelt werden.
Keine

Hinweise

Die Voranmeldungen müssen spätestens am 10. Tag nach Ablauf des Voranmeldungszeitraums beim Finanzamt eingehen. Bis zu diesem Tag muss auch die errechnete Zahllast bei der Steuerkasse Hamburg eingegangen sein. Bei verspäteter Zahlung entstehen automatisch Säumniszuschläge.
Errechnet sich aus der Voranmeldung ein Erstattungsanspruch, erfolgt - ggfs. nach Prüfung durch das Finanzamt - eine Kontengutschrift in entsprechender Höhe.
§ 18 Umsatzsteuergesetz

Weiterführende Links

  • ELSTER-Startseite
  • Umsatzsteuervoranmeldung, Voranmeldungszeitraum

Verantwortlich für den Inhalt
Keine Angabe

Letzte Aktualisierung bzw. Veröffentlichungsdatum
Keine Angabe