Kfz Anmeldung, Oldtimer

Historisches Kennzeichen - schwarzes Kennzeichen
Als kraftfahrzeugtechnisches Kulturgut haben Fahrzeuge, die über 30 Jahre alt sind, einen Sonderstatus im deutschen Recht. Sie genießen steuerliche Vergünstigungen und können mit einem speziellen Oldtimer-Kennzeichen gefahren werden. Es funktioniert wie ein normales Kennzeichen, endet aber immer auf ein H (für historisch).

Rote Kennzeichen für Oldtimer
Außerdem können für Oldtimer auch rote Kennzeichen beantragt werden. Diese sind nicht für den täglichen Gebrauch, sondern beispielsweise für kurze Fahrten zur Teilnahme an Brauchtumsveranstaltungen (z.B. Oldtimer-Treffen) nutzbar. Nähere Informationen finden Sie unter rote Kennzeichen.

Für die Zulassung müssen folgende Unterlagen vorliegen:
  • ein gültiger Personalausweis oder Reisepass mit aktueller Meldebestätigung
  • die elektronische Versicherungsbestätigung als eVB-Code (erhältlich bei der Kfz-Versicherung)
  • die Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)
  • die Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) oder die Abmeldebescheinigung
  • sollten noch keine Zulassungsbescheinigungen ausgestellt worden sein, gegebenenfalls ausländische Zulassungsdokumente und der Kaufvertrag im Original
  • ein Gutachten nach § 23 StVZO (Oldtimergutachten),
  • die Prüfbescheinigung der Hauptuntersuchung (TÜV) - nicht bei der Zuteilung von roten (07) Kennzeichen erforderlich
  • für die Entrichtung der Kfz-Steuer ein SEPA-Kombimandat im Original zum Einzug im Lastschriftverfahren
    (Soll die Steuer nicht vom Halter selbst, sondern von einem sog. zahlungswilligen Dritten entrichtet werden, so ist hierfür die Vorlage einer Ausweiskopie des zahlungswilligen Dritten erforderlich.)
Falls ein Bevollmächtigter stellvertretend für Sie den Antrag stellt:
  • die Vollmacht im Original mit der lesbaren Farbkopie des Ausweises des Vollmachtgebers
  • der Ausweis des Bevollmächtigten im Original
  • die Terminbestätigung

Firmen oder Vereine müssen zusätzlich die folgenden Dokumente vorlegen:

  • einen Nachweis der Handlungsberechtigung (zum Beispiel einen Handelsregisterauszug oder ein Vereinsregisterauszug)
Falls ein Bevollmächtigter den Antrag stellt
  • die Vollmacht im Original mit der lesbaren Farbkopie des Ausweises des Handlungsberechtigten
  • der Ausweis des Bevollmächtigten im Original

Abweichung bei  der Beantragung von roten Kennzeichen (07) für Oldtimer:
Es muss ein aktuelles Führungszeugnis (nicht älter als 3 Monate - Merkmal O für behördliche Zwecke, bei der Meldebehörde zu beantragen) vorgelegt werden

Voraussetzungen

Die Zulassung beim Landesbetrieb Verkehr (LBV) ist nur möglich, wenn
  • der melderechtliche Hauptwohnsitz Hamburg ist,
  • das betreffende Fahrzeug ein Oldtimer ist (Mindestalter 30 Jahre und Vorlage eines Gutachtens nach § 23 Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO)).
Falls Sie rote Kennzeichen beantragen:
Persönliches Erscheinen des Verantwortlichen ist wegen der Unterweisung zum Umgang mit den Roten Kennzeichen erforderlich. Sind Halter und Eigentümer des Fahrzeuges nicht identisch, muss dem LBV mitgeteilt werden, auf wen das Fahrzeug zugelassen werden soll.

Hinweise

Das Oldtimer-Kennzeichen kann mit einem Saisonkennzeichen kombiniert werden. Die Kombination aus Buchstaben und Zahlen darf nicht mehr als acht Zeichen (einschließlich HH) betragen. Empfohlen wird eine Kombination, die nach dem HH nicht mehr als vier Buchstaben und Zahlen enthält.
 

Terminbuchung
Termine für die schwarzen H-Kennzeichen vereinbaren Sie bitte im Rahmen Ihrer normalen Zulassung. Für die Beantragung der roten Kennzeichen können Sie ganz einfach online unter Terminbuchung einen Termin vereinbaren. Gehen Sie dort bitte wie folgt vor:
1. Wählen Sie die Dienstleistungsgruppe Zulassung, private Kunden
2. Wählen Sie im aufgeklappten Text nun die Dienstleistung Beantragung rote Kennzeichen für Oldtimer
3. Nutzen Sie die Standortauswahl, um sich Termine an einem bestimmten Standort anzeigen zu lassen.
4. Nach Wahl des Standortes nutzen Sie den angezeigten Kalender, um einen freien Termin (Datum und Uhrzeit) zu wählen.
5. Geben Sie nun Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse zur Buchung ein.
Die Terminbestätigung, die Sie im Anschluss erhalten, bringen Sie bitte unbedingt zum Termin mit.

Weiterführende Links

  • LBV-Terminbuchungen
  • LBV-Wunschkennzeichen
  • Landesbetrieb Verkehr (Kontaktdaten)

Verantwortlich für den Inhalt
Keine Angabe

Letzte Aktualisierung bzw. Veröffentlichungsdatum
Keine Angabe