Kfz Ummeldung, innerhalb von Hamburg ohne Halterwechsel, Unternehmen, Adressänderung

Bei einem Umzug innerhalb von Hamburg muss die Zulassungsbescheinigung Teil I geändert werden.
  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass im Original mit letzter Meldebestätigung,
  • Firmennachweis (z.B. Handelsregisterauszug, Gewerbeanmeldung oder Vereinsregisterauszug bei eingetragenen Vereinen)(nicht älter als 3 Monate)
  • Nachweis über die neue Anschrift (z.B. die neue Gewerbeanmeldung)
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
  • Ist noch keine Zulassungsbescheinigung  (Teil I  und Teil II) ausgefertigt worden, so sind Fahrzeugschein und Fahrzeugbrief vorzulegen
  • Terminkunden zusätzlich die Terminbestätigung
Falls ein Bevollmächtigter für Sie den Antrag stellt:
  • Vollmacht mit der lesbaren Farbkopie des Ausweises der/des Zeichnungsbefugten
  • Ausweis des Bevollmächtigten im Original

Voraussetzungen

Der Betriebssitz oder der Ort der Niederlassung des Unternehmens oder des Gewerbetreibenden ist Hamburg.

Hinweise

Sie können die Adressänderung in der Zulassungsbescheinigung Teil I in der Zeit von montags bis freitags von 7 bis 12 Uhr ohne Termin durchführen. Bitte beachten Sie dabei, dass im Laufe des Tags mit längeren Wartezeiten zu rechnen ist.

Weiterführende Links

  • LBV Kfz-Anmeldung
  • LBV Online-Dienste
  • LBV-Mobil
  • LBV-Terminbuchungen
  • LBV-Wunschkennzeichen
  • LBV Zulassungsvollmacht
  • LBV, SEPA-Mandat für Kfz-Steuer
  • Landesbetrieb Verkehr (Kontaktdaten)

Verantwortlich für den Inhalt
Keine Angabe

Letzte Aktualisierung bzw. Veröffentlichungsdatum
Keine Angabe