Umsatzsteuer, Besteuerung der ambulanten Händler

Ambulante Händler sind Unternehmer, die ihre Waren in Deutschland anbieten auf
  • Märkten,
  • öffentlichen Straßen oder
  • von Haus zu Haus
Ambulante Händler sind verpflichtet, ein Umsatzsteuerheft nach amtlichem Vordruck zu führen und dort ihre Umsätze und Vorsteuern aufzuzeichnen.
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Meldebescheinigung

Voraussetzungen

Vor Beginn der ambulanten Tätigkeit ist die Ausstellung eines Umsatzsteuerheftes beim Finanzamt Hansa persönlich zu beantragen.

Hinweise

Für die Besteuerung der ambulanten Händler ist zentral das Finanzamt Hamburg-Hansa zuständig.
§ 22 Abs. 5 Umsatzsteuergesetz (UStG).

Verantwortlich für den Inhalt
Keine Angabe

Letzte Aktualisierung bzw. Veröffentlichungsdatum
Keine Angabe