Beschränkte Steuerpflicht, Einkommensteuer, Zuständigkeit nach Namen

Die Besteuerung von beschränkt einkommensteuerpflichtigen Personen wird innerhalb Hamburgs von drei verschiedenen Finanzämtern durchgeführt.
Beschränkt einkommensteuerpflichtig ist eine natürliche Person ohne Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Inland, die inländische Einkünfte bezieht.
Es sind drei Fälle von beschränkter Einkommensteuerpflicht zu unterscheiden, für die jeweils unterschiedliche Zuständigkeiten bestehen.

  1. Es werden mehrere Arten inländischer Einkünfte erzielt.
    Für sämtliche Fälle der beschränkten Steuerpflicht (mit Ausnahme von 2. und 3.) im Rahmen der Einkommensteuer ist das Finanzamt Hamburg-Nord zuständig.
  2. Es wird nur inländischer Arbeitslohn bezogen.
    Die Zuständigkeit richtet sich nach dem Finanzamt, welches für die Besteuerung des Arbeitgebers zuständig ist (s. Link).
  3. Es wird nur inländische Rente bezogen.
    Für Rentenempfänger im Ausland (RIA) ist deutschlandweit das Finanzamt Neubrandenburg zuständig.
    • Anschrift: Finanzamt Neubrandenburg (RiA), Postfach 110140, 17041 Neubrandenburg
    • Telefon: +49 395 44222 – 47000, Fax: +49 395 44222 – 47100
    • E-Mail: ria@finanzamt-neubrandenburg.de

Zusätzlich besteht ein vierter Fall der „unechten“ beschränkten Steuerpflicht, wenn ein Antrag gestellt wird, als unbeschränkt einkommensteuerpflichtig behandelt zu werden. In dem Fall ist das Finanzamt zuständig, in dessen Bezirk sich das (Haupt-)Vermögen der Person befindet, z. B. die vermietete Immobilie.

  • Steuererklärung sowie dazugehörige Unterlagen und Nachweise
  • Bescheinigung über Einkünfte im Ausland

Voraussetzungen

  • natürliche Person
  • kein Wohnsitz und kein gewöhnlicher Aufenthalt im Inland
  • inländische Einkünfte
Beschränkte Einkommensteuerpflicht: § 1 Absatz 4 Einkommensteuergesetz
Zuständigkeiten:
  1. Fall: Abschnitt XII Absatz 1 Nummer 1 Anordnung über die Zuständigkeit der Finanzämter
  2. Fall: Abschnitt XVI Absatz 1 Nummer 1 und Abschnitt XVII Absatz 1 Nummer 1 Anordnung über die Zuständigkeit der Finanzämter
  3. Fall: § 19 Absatz 6 Abgabenordnung, § 1 Einkommensteuer-Zuständigkeitsverordnung

Weiterführende Links

  • Deutsche Rentenempfänger im Ausland - Finanzamt Neubrandenburg
  • Zuständigkeitsverordnung Umsatzsteuer
  • Zuständigkeiten Finanzamt Hamburg Nord
  • Einkommensteuererklärung, Abgabefrist, Fristverlängerung
  • steuerliche Zuständigkeit für Arbeitgeber

Verantwortlich für den Inhalt
Keine Angabe

Letzte Aktualisierung bzw. Veröffentlichungsdatum
Keine Angabe