Personalausweis, sperren (bei Verlust oder Diebstahl) bzw. entsperren lassen

Ein gestohlener Personalausweis ist bei der Polizei anzuzeigen. Bei Verlust wird im Einwohner-Kundenzentrum bei Beantragung eines neuen Ausweises eine Verlusterklärung ausgefüllt.

Sperrung:
Wenn die eID-Funktion (Nutzung als elektronischer Identitätsnachweis) aktiv ist, muss diese gesperrt werden. Die Sperrung ist bei der bundesweiten, kostenlosen Sperr-Hotline 116 116 (oder +49 (0)30 4050 4050) unter Angabe von: Name, Geburtsdatum und Sperrkennwort zu veranlassen. Das Sperrkennwort befindet sich auf dem Mitteilungsschreiben der Bundesdruckerei, welches zur Abholung versendet wurde. Der Kunde kann sich auch an das Kundenzentrum wenden, in dem der Personalausweis beantragt worden ist.

Entsperrung:
Sollte der bereits gesperrte Personalausweis wieder aufgefunden werden, so kann die Entsperrung aus Sicherheitsgründen nicht über die Sperrhotline vorgenommen werden. Die Ausweisinhaberin/der Ausweisinhaber muss hierfür persönlich vorsprechen.

Angabe von
  • Name
  • Geburtstag
  • Sperrkennwort

Voraussetzungen

Verlust des Personalausweises mit eingeschalteter Online-Ausweisfunktion.

Hinweise

Ist der verlorengegangene Personalausweis in Hamburg beantragt worden, können Sie sich an jedes Einwohner-Kundenzentrum in Hamburg wenden.
Personalausweisgesetz (PAuswG)

Weiterführende Links

  • Personalausweisportal
  • Personalausweise, als elektronischer Identitätsnachweis
  • Personalausweise, beantragen ab Ausweispflicht (16 Jahre)
  • Personalausweise, beantragen bis Ausweispflicht (bis 16 Jahre)
  • Personalausweise, abholen
  • Online Termin vereinbaren, alle Kundenzentren
  • Personalausweise, Neuantrag nach Verlust, Diebstahl oder Namensänderung
  • Personalausweise, Seriennummer
  • Kundenzentren Hamburg - Übersicht
Vorsprache im Kundenzentrum oder Anruf bei der Sperr-Hotline.

Verantwortlich für den Inhalt
Keine Angabe

Letzte Aktualisierung bzw. Veröffentlichungsdatum
Keine Angabe