Personalausweis, beantragen vor Ausweispflicht (bis 16 Jahre)

Ab einem Alter von 16 Jahren besteht für deutsche Staatsbürger Ausweispflicht. Bei Besitz eines gültigen Reisepasses besteht keine Ausweispflicht.

Kinder bis 16 Jahre können alternativ zum Kinderreisepass oder Reisepass einen Personalausweis erhalten.

Der neue Personalausweis kann als elektronischer Identitätsnachweis genutzt werden. Bei Kindern und Jugendlichen bis zu einem Alter von 16 Jahren ist diese Funktion automatisch abgeschaltet. Spätere Aktivierung (ab 16 Jahre) möglich. Für die Nutzung der Online-Ausweisfunktion wird vor Beantragung durch das Kundenzentrum eine kurze Beratung vorgenommen. Detaillierte Informationen zur Online-Nutzung und weiteren Funktionen erhalten Sie unter der Rufnummer 0180-1-33 33 33 (3,9 ct pro Minuteaus dem Festnetz) oder im Internet unter www.personalausweisportal.de.

GRUNDSÄTZLICH:
  • 1 biometrisch lesbares Passfoto aus neuester Zeit (35x45 mm ohne Rand, Hintergrund hell und einfarbig. Muster - s. Link Bundesministerium des Innern).
  • Geburtsurkunde und wenn vorhanden alter Personalausweis, Kinderreisepass oder Reisepass.

ZUSÄTZLICH:

Bis 16 Jahre: IMMER Ausweise ALLER Sorgeberechtigten im Original. Sollte ein Sorgeberechtigter nicht anwesend sein, eine schriftliche Einverständniserklärung des Sorgeberechtigten, der bei Antragstellung nicht anwesend ist. Nachweise bei alleinigem Sorgerecht.

Nach Einbürgerung: Einbürgerungsurkunde, alter Pass oder Identitätsbescheinigung, Geburts- und/oder Heiratsurkunde.

Voraussetzungen

  • Persönliche Vorsprache bei der Antragstellung (gilt auch für Minderjährige)
  • deutsche Staatsangehörigkeit  nach Art. 116 Grundgesetz
  • für Minderjährige (vor Vollendung des 16. Lebensjahres / Reisepass vor Vollendung des 18. Lebensjahres) ist der Antrag zusätzlich vom gesetzlichen Vertreter persönlich zu stellen. Dies sind in der Regel beide Elternteile, wenn sie miteinander verheiratet sind. Die Anwesenheit eines Sorgeberechtigten, bei dem sich das unverheiratete, minderjährige Kind gewöhnlich aufhält, ist verpflichtend.
  • in Hamburg mit einer Wohnung angemeldet.
    Wenn man in Hamburg mit Zweitwohnsitz gemeldet ist, ist für die Ausstellung des Ausweisdokuments die Zustimmung der Ausweisbehörde am Ort des Hauptwohnsitzes erforderlich; diese wird vom Kundenzentrum eingeholt.

Hinweise

Verlängerung oder Veränderung nicht möglich! Es wird IMMER ein neuer Personalausweis ausgestellt.

Die Aufnahme der Fingerabdrücke ist ab einem Alter von 6 Jahren verpflichtend. Die Unterschrift ist ab 10 Jahren Pflicht, vorher freiwillig.

In dringenden Fällen kann auch gleichzeitig ein vorläufiger Personalausweis (max. 3 Monate gültig) beantragt und sofort ausgehändigt werden.

Personalausweisgesetz (PAuswG)

Weiterführende Links

  • Kinderreisepass, Erstausstellung
  • Bundesministerium des Innern - Häufige Fragen zum Personalausweis (externer Link)
  • Status der Ausweisbearbeitung abfragen
  • Personalausweisportal
  • Personalausweise, als elektronischer Identitätsnachweis
  • Personalausweise, beantragen ab Ausweispflicht (16 Jahre)
  • Personalausweise, Berechtigung zur Führung eines Ordens- oder Künstlernamens
  • Personalausweis beantragen ohne Inlandswohnsitz
  • Personalausweise, abholen
  • Online Termin vereinbaren, alle Kundenzentren
  • Personalausweise, sperren (bei Verlust oder Diebstahl) bzw. entsperren lassen
  • Personalausweise, Neuantrag nach Verlust, Diebstahl oder Namensänderung
  • Personalausweise, Seriennummer
  • Kundenzentren Hamburg - Übersicht

Verantwortlich für den Inhalt
Keine Angabe

Letzte Aktualisierung bzw. Veröffentlichungsdatum
Keine Angabe