Elterngeld - Antragsstellung

Elterngeld ist schriftlich zu beantragen. Für die Beantragung ist ein Antragsvordruck vorgeschrieben. Eine persönliche Antragsabgabe ist möglich, aber nicht erforderlich. Der Antrag wird von beiden Elternteilen unterschrieben. Ist die Vaterschaft noch nicht festgestellt, reicht die Unterschrift der Mutter.

WICHTIG: Die  Geburtsbescheinigung für die Beantragung von Elterngeld wird immer im Original benötigt, alle weiteren Belege in Kopien.

Die Leistung kann rückwirkend immer nur 3 Monate vor der Antragstellung gewährt werden. Zeiten zwischen Geburt und Antragstellung, die über 3 Monate hinaus gehen, fallen ersatzlos weg und mindern den regulären Bezugszeitraum von 12 bzw. 14 Lebensmonaten (siehe Dienstleistung Dauer oder Partnermonate)

  • Ausgefüllter, unterschriebener Antrag
  • Kopie Personalausweis oder Pass mit Aufenthaltsgestattung/Freizügigkeitsbescheinigung und aktueller Meldebescheinigung
  • Original der Geburtsbescheinigung für Elterngeld (vom Standesamt bei Geburt erstellt)
  • ausgefüllte Bescheinigung A Mutterschaftsbezüge (erhältlich bei Krankenkasse oder Personalbteilung der Dienststelle) und bei Erwerbstätigkeit die Bescheinigung B (erhältlich beim Arbeitgeber)
  • Einkommenserklärung mit Nachweisen, grundsätzlich Kopien der Lohn- bzw.Gehaltsabrechnungen der letzten 14 Monate vor Geburt, Kopie Steuerbescheide beider Elternteile des Kalenderjahres vor Geburt
  • letzte Elterngeldbescheide für ältere Kinder
  • Selbstständige: Letzter Steuerbescheid,Gewinn- und Verlustrechnung,Nachweis Beiträge Sozialversicherung (KV,PV,RV)
  • Beschäftigte FHH: KoPers-Ausdruck (Verdienstbescheinigung)
  • bei Teilzeitarbeit im Elterngeldbezug: Verdienstbescheinigung des Antragstellers
  • unverheiratete Väter, die mit Kind im Haushalt leben:Vaterschaftsanerkennungsurkunde
  • Alleinerziehende:Nachweis über das alleinige Sorgerecht

Hinweise

Der Antrag liegt  in den Bezirksämtern (Soziales Dienstleistungszentrum / Elterngeldstelle) aus. Er kann auch aus dem Internet ausgedruckt werden https://www.hamburg.de/familienwegweiser/116064/elterngeld/

Elterngeldberechtigte, die vor der Geburt des Kindes weder erwerbstätig waren noch Sozialleistungen erhalten haben, reichen die gleichen Unterlagen ohne Einkommensnachweise ein.

Weiterführende Links

  • Alle Formulare zum Thema Elterngeld
  • Elterngeld - Abfrage meiner zuständigen Dienststelle
  • Formular: Elterngeld - Bescheinigung B - Beschäftigungsnachweis des Arbeitgebers, barrierefrei, PDF
  • Formular: Elterngeld - Bescheinigung A - der Krankenkasse / Dienststelle über Mutterschaftsbezüge
  • Informationen zum Thema Elterngeld
  • ElterngeldDigital: Beantragen Sie Elterngeld mit digitaler Unterstützung
  • Elterngeld - Merkblatt Corona-Pandemie, PDF, barrierefrei, 1 Seite
  • Infoblatt über notwendige Unterlagen (Elterngeld) für Geburten ab 01.09.2021 - barrierefrei, PDF
  • Formular: Elterngeld - Bescheinigung A - für Geburten ab 01.09.2021

Verantwortlich für den Inhalt
Keine Angabe

Letzte Aktualisierung bzw. Veröffentlichungsdatum
Keine Angabe