Zahnärztliche Untersuchungen in Kindertagesstätten

Der Zahnärztliche Dienst bietet in Kindertagesstätten eine in der Regel jährliche kostenlose Vorsorgeuntersuchung für Kinder zwischen 3 und 6 Jahren an. Dabei werden sowohl die Zähne als auch die Zahnstellung kontrolliert. Die Kinder können sich so in vertrauter Umgebung frühzeitig an die zahnärztliche Untersuchung gewöhnen. Im Anschluss bekommen alle Eltern den „Grünen Elternbrief“ mit den Untersuchungsergebnissen. Darüber hinaus enthält er eine Empfehlung zur regelmäßigen Vorsorgeuntersuchung in der Zahnarztpraxis.

 

Es werden keine Unterlagen benötigt.

Voraussetzungen

  • Besuch einer Kindertagesstätte,
  • Alter 3 bis 6 Jahre

Hinweise

Die Untersuchungen finden in den Kindertagesstätten statt.

Es reicht ein schriftlicher Widerspruch der Sorgeberechtigten, wenn das Kind an den zahnärztlichen Untersuchungen nicht teilnehmen soll.
§ 21 Sozialgesetzbuch V (SGB V) - Verhütung von Zahnerkrankungen (Gruppenprophylaxe)
§ 4 Abs. 2 Hamburger Kinderbetreuungsgesetz (KibeG)
Nach vorheriger Anmeldung werden die zahnärztlichen Untersuchungen in der Kindertagesstätte in kleinen Gruppen durchgeführt.

Verantwortlich für den Inhalt
Keine Angabe

Letzte Aktualisierung bzw. Veröffentlichungsdatum
Keine Angabe