Sperrmüll Entsorgung

Was ist Sperrmüll? Sperrmüll ist Abfall aus privaten Haushalten, welcher sich ohne technischen Aufwand durch Zerlegen, Zerreißen oder Zerbrechen nicht zerkleinern lässt, so dass er in die schwarze Hausmülltonne passt.
Zum Sperrmüll gehören z.B.:

  • sperrige Abfälle
  • Möbelstücke
  • Haushaltsgeräte, Elektro- und Elektronikgeräte
  • leere Kisten
  • Hausrat, welcher nicht in die Müllgefäße passt, z.B. Matratzen, etc.
Dies ist kein Sperrmüll:
  • Abfälle aus Gewerbe und Industrie
  • alles, was in die Müllgefäße passt (z.B. auch kleingeschnittene Teppiche oder Auslegeware)
  • Gartenabfälle (auch größere Äste)
  • Bauabfälle (auch Gartenlauben) und Hölzer aus dem Außenbereich
  • mit Abfällen gefüllte Säcke, Kisten und Kartons
  • Wertstoffe, wie z.B. mit Papier, Pappe oder mit Zeitungen gefüllte Kartons oder leere Kartons
  • Problemstoffe, wie z.B gefüllte Farbeimer oder Lackdosen
  • Bauschutt (z.B. Fliesenreste)
Sie können Ihren Sperrmüll gegen Gebühr von zu Hause abholen lassen oder kostenlos selbst an den Recyclinghöfen abgeben. Wenn Sie den Sperrmüll abholen lassen möchten, dann melden Sie sich bitte über die unter den Kontaktdaten hinterlegte Rufnummer.
Für gut erhaltene Möbel gibt es die „schonende Abfuhr“ (bitte im Telefonat erwähnen) und den Stilbruch-Gebrauchtwarenmarkt (siehe Links).
Sie wollen mal so richtig "Klar Schiff" machen? Für eine komplette besenreine Räumung melden Sie sich bitte ebenfalls über die unter den Kontaktdaten hinterlegte Rufnummer.

Hinweis:
Coronabedingt kann es derzeitig zu Abweichungen von den oben beschriebenen Leistungen kommen, bitte informieren Sie sich über die unter den Kontaktdaten hinterlegte Rufnummer.
Bitte wenden Sie sich an die Stadtreinigung Hamburg.

Voraussetzungen

Bei Abgabe von Sperrmüll auf Recyclinghöfen:
Aufgrund einer gesetzlichen Änderung kann die Stadtreinigung Hamburg nicht mehr anhand des Hamburger (HH) KFZ-Kennzeichens die Herkunft des Abfalls aus einem Hamburger Privathaushalt automatisch voraussetzen. Bitte haben Sie daher Verständnis, dass die Stadtreinigung Hamburg grundsätzlich um einen Nachweis bittet, den Sie z.B. durch Vorlage Ihres Personalausweises oder Reisepasses mit Meldebestätigung erbringen können. In Zweifelsfällen über die Herkunft des Abfalls werden Sie ggf. gebeten, Angaben zu Ihrer Person zu machen und einen Vordruck, die sogenannte "Abgabenerklärung", zu unterschreiben. Hiermit versichern Sie, dass Ihr Abfall aus einem Hamburger Privathaushalt stammt.

Hinweise

Abgabe auf Recyclinghöfen:
Ihre Abgabestellen für Sperrmüll, Grünabfälle, Wertstoffe und Problemstoffe sind die Recyclinghöfe. Für gut erhaltene Stücke gibt es den Stilbruch-Tauschmarkt. Viele Dinge können Sie kostenlos bei den Recyclinghöfen abgeben.

Hinweis:
Coronabedingt kann es derzeitig zu Abweichungen von den oben beschriebenen Leistungen kommen, bitte informieren Sie sich über die unter den Kontaktdaten hinterlegte Rufnummer.

Weiterführende Links

  • STILBRUCH
  • Stadtreinigung Hamburg - Sperrmüll
  • Stadtreinigung Hamburg - Recyclinghöfe
  • Stadtreinigung Hamburg - Gebühren auf Recyclinghöfen

Verantwortlich für den Inhalt
Keine Angabe

Letzte Aktualisierung bzw. Veröffentlichungsdatum
Keine Angabe