Landesapothekerkammer - Mitgliedschaft

Apothekerinnen und Apotheker, die ihren Beruf in Hessen ausüben, gehören der Landesapothekerkammer Hessen als Mitglied an. Die Landesapothekerkammer Hessen ist die Standesvertretung der Apothekerinnen und Apotheker in Hessen.

Zu den Hauptaufgaben der Kammer gehören unter anderem:

  • Vertretung der Berufsinteressen der Mitglieder
  • Überwachung der Berufspflichten

Förderung der Fort und Weiterbildung ihrer Mitglieder


Ausgefüllter und unterschriebener Meldebogen, sowie in Kopie die

  • Approbationsurkunde

oder

  • Erlaubnis zur Ausübung des Apothekerberufes

Sofern die Anstellung nicht in einer Apotheke erfolgt, ist zusätzlich eine Stellenbeschreibung beizufügen.



Alle wichtigen Anträge und Formulare finden Sie auf der Homepage der Landesapothekerkammer Hessen:


Weiterführende Links

Voraussetzungen

Apothekerinnen und Apotheker, die in Besitz der Approbation oder einer Erlaubnis zur Ausübung des Apothekerberufes nach § 2 Abs. 2 der Bundesapothekerordnung verfügen und ihren Beruf in Hessen ausüben müssen sich bei der Landesapothekerkammer Hessen anmelden. Sie sind Pflichtmitglieder.

Apothekerinnen und Apotheker, die ihren Beruf nicht ausüben und ihren Hauptwohnsitz in Hessen haben oder die zuletzt ihren Beruf in Hessen ausgeübt haben und außerhalb der Bundesrepublik Deutschland tätig sind, sowie Personen, die sich in Hessen in der praktischen pharmazeutischen Ausbildung nach der Approbationsordnung für Apotheker befinden (Pharmazeuten/innen im Praktikum) steht der freiwillige Beitritt offen.

Die Anmeldung muss schriftlich erfolgen. Den hierfür erforderlichen Meldebogen erhalten Sie bei der Landesapothekerkammer Hessen oder Sie können sich diesen auf der Homepage herunterladen.


Verantwortlich für den Inhalt
Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

Letzte Aktualisierung bzw. Veröffentlichungsdatum
27.10.2016