Bescheinigung über alleiniges Sorgerecht beantragen

Die Mutter des Kindes kann eine schriftliche Bestätigung erhalten, falls keine
gemeinsame Sorgeerklärung abgegeben oder durch das Familiengericht übertragen
worden ist (Negativattest).

  • Personalausweis oder Reisepass

Voraussetzungen

Angabe des Geburtsdatums und des Geburtsortes des Kindes sowie des Namens, den das Kind zur Zeit der Beurkundung seiner Geburt geführt hat.

Hinweise

Ist das Kind nicht in Bremen geboren, können sich die Mütter auch direkt an das Sorgeregister des Jugendamtes des Geburtsortes des Kindes wenden. Die Bescheinigung (das sogenannte "Negativattest") kann dann von diesem Jugendamt ausgestellt werden.

  • Sozialgesetzbuch (SGB) - Achtes Buch (VIII) - Kinder- und Jugendhilfe
  • Düsseldorfer Tabelle - Unterhaltsrechtliche Leitlinien- Aktuelle „Düsseldorfer Tabelle“ sowie sämtliche Leit- und Richtlinien der Oberlandesgerichte
  • Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau (Homepage)
  • Informationen zum Kindschaftsrecht "Ein Ratgeber für Frauen" ist eine Broschüre der Bremischen Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau (ZGF)
  • Antrag auf Festsetzung von Unterhalt für ein minderjähriges Kind im vereinfachten Verfahren nebst Merkblatt (Bundeseinheitliche Formulare aus dem Justizportal des Bundes und der Länder)
  • Die Beistandschaft, Fragen und Antworten des Bundesministeriums fürr Familie, Senioren, Frauen und Jugend zur Beratung bei Vaterschaftsfeststellung und Kindesunterhalt
  • Die Beistandschaft – Hilfen des Jugendamtes bei der Feststellung der Vaterschaft und der Geltendmachung des Unterhalt.

Mütter, die in Bremen wohnhaft sind, melden sich telefonisch oder persönlich beim Fachdienst Beistandschaft -Jugendamt- des Amtes für Soziale Dienste. Zuständig für die Ausstellung des Negativattestes ist das Jugendamt (bzw. der Stadtteil) des gewöhnlichen Aufenthaltes der Mutter. 

Eine entsprechende Bescheinigung wird kurzfristig zugesandt, wenn das Kind in Bremen geboren ist. Anderenfalls muss vorher beim Sorgeregister des Jugendamtes des Geburtsortes des Kindes nachgefragt werden.

Verantwortlich für den Inhalt
Keine Angabe

Letzte Aktualisierung bzw. Veröffentlichungsdatum
Keine Angabe