Sterbefall

# Erbschaft, Nachlass und Testament

Wer sein Erbe zu Lebzeiten regelt, erspart seinen Angehörigen im Todesfall eine Vielzahl an Fragen und erleichtert ihnen die Formalitäten in schwierigen Stunden. In diesem Bereich finden Sie Informationen und Behördenkontakte zu den Themen Erbe, Testament und Nachlass.

Häufige Leistungen

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen. Hinweis für Screenreader: Einmal Tabulator drücken um das Karussel zu unterbrechen.

    Erlaubnis zum Erwerb und Besitz von Waffen und Munition Erteilung für Erwerber infolge eines Erbfalls

    Mehr Erlaubnis zum Erwerb und Besitz von Waffen und Munition Erteilung für Erwerber infolge eines Erbfalls

    Ausschlagung der Erbschaft notariell beglaubigen

    Möchten Sie eine Erbschaft nicht annehmen, müssen Sie die Ausschlagung der Erbschaft gegenüber einem Notar/ einer Notarin erklären, beglaubigen lassen und dem Nachlassgericht vorlegen.

    Mehr Ausschlagung der Erbschaft notariell beglaubigen

    Patientenverfügung

    Mehr Patientenverfügung

    Ausschlagung der Erbschaft Niederschrift

    Wenn Sie Erbe geworden sind, müssen Sie sich entscheiden, ob Sie die Erbschaft annehmen oder ausschlagen. Sie können die Ausschlagung der Erbschaft gegenüber dem Nachlassgericht erklären.

    Mehr Ausschlagung der Erbschaft Niederschrift

    Ausschlagung der Erbschaft

    Mehr Ausschlagung der Erbschaft

    Vorsorgevollmacht

    Mehr Vorsorgevollmacht

    Nachlasspflegeschaft

    Mehr Nachlasspflegeschaft

    Nachlass -Testament - Amtliche Verwahrung und Rückgabe

    Sie können ein selbst handschriftlich verfasstes Testament beim Amtsgericht in die besondere amtliche Verwahrung geben.
    Notarielle Testamente werden von dem beurkundenden Notar direkt in die besondere amtliche Verwahrung beim Amtsgericht gegeben. Einer Mitwirkung des Testators bedarf es hierbei nicht.

    Mehr Nachlass -Testament - Amtliche Verwahrung und Rückgabe

    Erbenhaftung

    Mit der Annahme einer Erbschaft gehen auf den Erben auch die Verbindlichkeiten des Erblassers über. So haften Sie als Erbe grundsätzlich auch mit Ihrem eigenen Vermögen für die Schulden des Erblassers.

    Es besteht jedoch die Möglichkeit, die Haftung auf den Nachlass zu beschränken. Hierzu muss der Erbe eine Nachlassverwaltung oder ein Nachlassinsolvenzverfahren beantragen. Durch das jeweilige Verfahren erfolgt eine Trennung der Vermögensteile. Der Erbe haftet für Verbindlichkeiten des Erblassers nur noch mit dem Erbe, ist aber auch nicht mehr über das Erbe verfügungsberechtigt.

    Eine weitere Beschränkungsmöglichkeit ist die sog. Dürftigkeitseinrede des Erben. Ist der Wert des Nachlasses zu gering, um die Kosten des jeweiligen Verfahrens zu decken, so dass die Anordnung einer Nachlassverwaltung oder die Eröffnung eines Nachlassinsolvenzverfahrens nicht in Betracht kommt, oder ist aus diesem Grund die Nachlassverwaltung aufgehoben oder das Insolvenzverfahren eingestellt worden, kann der Erbe die Zahlung insoweit verweigern, als der Nachlass hierfür nicht ausreicht.

    Der Erbe kann diese Möglichkeit, seine Haftung zu beschränken, aber verlieren, wenn er seiner Verpflichtung zur Errichtung eines Inventars (Aufstellung einer Liste mit allen Nachlassgegenständen und Vermögenswerten) nicht fristgemäß nachkommt.

    Mehr Erbenhaftung

    Erbschein

    Sie haben geerbt. Wenn Sie nun über das Erbe verfügen wollen, wird in vielen Fällen, damit Sie sich im Geschäftsverkehr ausweisen können, ein Erbschein benötigt. Das kommt vor allem in Betracht, wenn

    • kein Testament vorhanden ist, also die gesetzliche Erbfolge eingetreten ist,
    • ein Grundstück zum Nachlass gehört und nur ein privatschriftliches und kein notarielles Testament vorliegt,
    • der Inhalt des Testamentes nicht eindeutig ist.

    Der Erbschein muss besonders beantragt werden.
    Ein einfaches Schreiben reicht nicht aus. Da eine eidesstattliche Versicherung über die Richtigkeit der notwendigen Angaben abzugeben ist, müssen Sie sich persönlich an einen Notar oder an das Nachlassgericht wenden.

    Mehr Erbschein

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.

Hilfe und Problemlösungen

Diese Hilfs- & Problemlösungsdienste unterstützen Sie bei der Ausübung Ihrer Rechte und Wahrnehmung Ihrer Pflichten im europäischen Binnenmarkt.

Es sind leider keine Einträge verfügbar